Artikel

Gezielte Angriffe gegen Firmen mit Trojaner in AutoCAD-Dateien


Die Sicherheitsfirma Forcepoint warnt davor, dass Angreifer aus China es auf Baupläne und Produktzeichnungen abgesehen haben und gezielt Firmen angreifen, um mit CAD-Software erstellte Dateien zu stehlen. Dazu kommt ein Trojaner zum Einsatz, der sich selbst als Anhängsel einer CAD-Datei tarnt und auf infizierten Rechnern solche Dateien abgreift, um sie an die unbekannten Drahtzieher zu schicken. Dazu missbrauchen die Angreifer eine Möglichkeit des weit verbreiteten Programms AutoCAD, LISP-Skripte als Teile einer Projektdatei nachzuladen. Angegriffen werden momentan vor allem Firmen in China, Indien und der Türkei, aber auch Deutschland ist betroffen. Aktuell konzentrieren sich die Angreifer wohl vor allem auf Firmen im Feld der erneuerbaren Energien und im Auto-Sektor.

Quelle: heise online Artikel weiter lesen ►